Alle TempMaster-Regler verwenden unsere erweiterten M-Serie-Steuerungskarten. Die M-Serie-Steuerungskarten nutzen moderne Technologie und die neuesten Innovationen, um höchste Leistung,  Flexibilität und Zuverlässigkeit bereitzustellen, auf die sich Spritzgießer weltweit verlassen.

Moderne APS-Mikroprozessoren

Die M-Serie-Steuerungskarten verfügen über die neueste Mikroprozessortechnologie. Aufgrund der schnellen Verarbeitungs- und Reaktionsgeschwindigkeiten können Temperaturzonen kontinuierlich überwacht werden. Dies ermöglicht kontinuierliche Mikroanpassungen, mit denen die hohe Präzision erreicht wird, für die TempMaster bekannt ist. Zusätzlich können die Regelgeräte an jegliche Lastbedingungen angepasst werden, um sicherzustellen, dass die erforderliche Energie reibungslos und konsistent bereitgestellt wird.

All-in-One-Karten

Manche Regler müssen zu Wartungszwecken zerlegt werden, Wartungstechniker müssen sich in den zahllosen Drähten zurechtfinden. Das macht die Wartung sehr zeitaufwändig und schwierig. Die TempMaster M-Serie-Steuerungskarten vereinfachen die Wartung dagegen erheblich und minimieren die Ausfallzeiten. Durch Öffnen der Reglertür ist ein einfacher Zugriff auf die Steuerungskarten möglich. Die Steuerungskarten gleiten einfach in wenigen Sekunden aus dem Kartenschacht. Die Sicherungen für Heiz- und Thermoelemente befinden sich direkt auf der Karte und können in wenigen Sekunden ersetzt werden. Es ist keine Demontage nötig, es gibt keine Drähte – und daher auch keine Probleme.

Große Bandbreite an Steuerungskarten

TempMaster-Geräte werden mit einer unvergleichlichen Auswahl an Konfigurationen angeboten. Die Regelzonen- und Leistungskombinationen sind absolut umfassend. Spritzgießer können daher mit der für ihre Zwecke am besten geeigneten Kartenkombination alle möglichen Komponenten steuern, von Heißkanaldüsen bis zu extragroßen Verteilern. Zusätzlich bietet TempMaster einige der Konfigurationen mit den höchsten Zonenzahlen mit entsprechenden Energieeinstufungen auf dem Markt. Dies reduziert im Vergleich zu Alternativen die Menge der benötigten Karten um bis zu 60 %.

M-Serie-Kartenoptionen

TempMaster M2

  • 6 Zonen, 5A
  • 4 Zonen, 15A
  • 2 Zonen, 20A
  • 1Zone, 40A
  • NEU: 1 Zone, 30A (3 Phasen, 480 V), Automobilbau

TempMaster M1

  • 6 Zonen, 15A

TempMaster MT

  • 2 Zonen, 15A

Unschlagbare Zuverlässigkeit

Das Beste ist, dass TempMaster M-Serie-Steuerungskarten auch zu den zuverlässigsten Steuerungskarten gehören. Dies führt zu einer kontinuierlichen Einsparungen bei Produktions-, Wartungs- und Reparaturkosten während der gesamten Nutzungszeit. Aufgrund dieser Zuverlässigkeit können Sie auch den Bestand an Ersatzteilen reduzieren und erzielenb dadurch zusätzliche Einsparungen. Um Ihnen zu zeigen, wie überzeugt wir von unserer M-Serie sind, geben wir auf die M1- und M2-Steuerungskarten eine Garantie von 5 Jahren.