Weitere Milacron-Technologien auf der K 2016 an zwei Ständen – Halle 15, Stand C06 und Halle 01, Stand A39

back to all News & Events
September 29, 2016

CINCINNATI, OH — Milacron Holdings Corp. (NYSE: MCRN), ein führendes Industrietechnologieunternehmen im Bereich der Kunststoffverarbeitung, gibt bekannt, dass auf der K 2016, der weltweit größten Kunststoffmesse, die vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf stattfindet, noch weitere wichtige Technologien ausgestellt werden. Milacron führt dort seine fortschrittlichen Kunststoffverarbeitungstechnologien (APPT) vor, darunter das Produktangebot an Spritzgieß-, PET-, Blasform- und Extrusionsausrüstung der Marken Milacron, Ferromatik und Uniloy, in Halle 15 auf Stand C06. Die Heißkanal- und Steuerungssysteme (MDCS) sind in Halle 01 auf Stand A39 zu sehen, darunter die von Milacron angebotenen Produktmarken Mold-Masters, DME, TIRAD und CIMCOOL. Kunden können einen Shuttle-Service zwischen den Ständen in Anspruch nehmen, um einen umfassenden Überblick über das an den beiden Ständen kombinierte Milacron-Portfolio zu erhalten.

„Wir freuen uns sehr, wenige Wochen vor dem Auftritt von Milacron auf der K 2016 einen weiteren Hinweis darauf geben zu können, was die Besucher der K 2016 von Milacron erwarten dürfen. Milacron ist der branchenweit einzige Anbieter von integrierter Kunststoffverarbeitung“, erklärte Tom Goeke, CEO von Milacron. „Unsere Kunden vertrauen darauf, dass Milacron Produkte von bester Qualität sowie fortschrittlichste Technologien und einen beispiellosen Kundendienst bereitstellt, und all dies wird an unseren beiden eindrucksvollen Ständen zu sehen sein. Wir freuen uns darauf, unsere Technologien und Fähigkeiten auf der K 2016 zu präsentieren.“

Das innovative PET-Preformsystem von Milacron mit Co-Injektions-Barrieretechnologie
Milacron gibt auf der K 2016 sein europäisches Debüt mit der PET-Co-Injektionstechnologie. Die M-PET 300 ist ein servohydraulisches PET-Co-Injektionssystem, das wichtige Komponenten des gesamten Produktportfolios von Milacron in einer einzigen Lösung miteinander kombiniert, d. h. Maschinen, Schließeinheiten, Spritzeinheiten, Kühleinheiten, Co-Injektionsheißkanäle, Formwerkzeuge und Roboter. Das M-PET-System nutzt ein hochmodernes Co-Injektionsheißkanalsystem und Co-Injektionsdüsen mit Kortec-Technologien. Co-Injektion erlaubt die gleichzeitige Einspritzung von zwei Werkstoffen in die gleiche Kavität, um eine Barriere herzustellen. Steve Morris, Präsident von Milacron Systems, erklärte: „Unsere etablierte, in Deutschland konzipierte Maschinenplattform der Ferromatik-Serie gibt unseren Kunden eine zuverlässige Spritzgießplattform, die unsere branchenführende Co-Injektions-Heißkanaltechnologie schneller und effizienter macht. Wir erhalten ständig positive Rückmeldungen von unseren Kunden, die uns sagen, dass die PET-Systeme von Milacron besonders leise und sehr wartungsfreundlich sind und dass der niedrige Energieverbrauch aufgrund der Elektrifizierung des Systems wirklich beeindruckend ist. Ein weiteres wichtiges Merkmal sind die niedrigen Betriebskosten des PET-Systems von Milacron. Es ist nicht nur sparsam im Energieverbrauch, sondern nutzt auch Standard-Technologie, wodurch die Anzahl teurer Sonderbauteile reduziert wird (keine Servoventile im Einsatz), was auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen sicherstellt.“ Das System wurde für die Co-Injektion von PET-Preforms für die Flaschenherstellung mit einem Sauerstoffbarrierekern konzipiert. Die Kombination dieser Werkstoffe ergibt die mechanischen Eigenschaften und Klarheit, die für einen PET-Behälter mit Sauerstoffbarriere für längere Lagerfähigkeit benötigt werden. Aufgrund der gleichzeitigen Einspritzung beider Werkstoffe entsteht kein Zeitzuschlag bei der Befüllung und das System kann mit den Zykluszeiten eines einlagigen Systems laufen.

Mold-Masters SPRINT-Heißkanalsystem für Verschlusskappen jetzt mit NEUEN Farbwechselspitzen – Die Schnellsten sind jetzt noch schneller!
Die Heißkanalproduktmarke Mold-Masters von Milacron gab bekannt, dass bei SPRINT, dem branchenführenden Heißkanalsystem für Verschlusskappen, jetzt NEUE Farbwechselspitzen eingeführt wurden. Die neuen Düsenspitzen bieten eine erheblich höhere Leistung als ähnliche Systeme am Markt. Die neue SPRINT-Farbwechselspitze verbessert den Farbwechsel um bis zu 47 Prozent (gegenüber einer Standardspitze). Die neuen Düsenspitzen sind ab sofort als Standardausstattung für alle SPRINT-Systeme verfügbar und als Ersatzteile zum Auswechseln der derzeitigen Spitzen geeignet. Die SPRINT-Heißkanäle für Verschlusskappen von Mold-Masters sind auf Geschwindigkeit ausgelegt. SPRINT ist als offenes System als auch in Nadelverschlussausführung verfügbar und ermöglicht blitzschnelle Zyklen, Farbwechsel, optimale Teilqualität und längere Standzeiten für eine maximale Laufzeit. Gleichzeitig trägt das System maßgeblich zur Senkung der Betriebskosten bei.

Milacron eröffnet neuen eSTORE mit einem spannenden Kundenpreisausschreiben
Der NEUE eSTORE von Milacron wurde im Juli eröffnet und hat seitdem bei der Bearbeitung von Tausenden von Kundenaufträgen in Nordamerika und Europa ein überwältigend positives Feedback erhalten. An beiden Milacron-Ständen findet ein spannendes Preisausschreiben für Neuanmeldungen statt. Interessenten, die die Teilnahmebedingungen erfüllen, werden durch das Anmeldeverfahren geführt und nehmen damit an den täglichen Preisverlosungen teil. Unter den Preisen befinden sich iPads, iPods und viele andere mehr. Der Milacron eSTORE ist in 15 Sprachen verfügbar. Die neue E-Kommerz-Website lässt sich auch auf mobilen Endgeräten unkompliziert nutzen und ist nahtlos in die neugestaltete Website Milacron.com integriert. Die Plattform bietet dadurch einen einzigen Anlaufpunkt für alle Milacron-Produkte, einschließlich Einzelteile und Baugruppen. Zudem erhalten Kunden hier künftig Zugang zu dem gewaltigen Produktkatalog von DME, der rund um die Uhr eine beispiellose Auswahl an Formkomponenten und MRO-Bedarfsartikeln bereitstellt. Kunden erhalten eine einfache und kostengünstige Lieferung innerhalb von 24 Stunden. Link zum Milacron eSTOREestore.milacron.com

NEU von Mold-Masters: M-AX Six Servo Axis Controller – ultimative Kontrolle über Ihre Fertigungsprozesse
Der neue Mold-Masters M-AX Servo Axis Controller ist das technologisch fortschrittlichste Steuerungssystem von Milacron. Der M-AX Controller verfügt über dasselbe leistungsstarke TempMaster Adaptive Process System (APS), das zur Regelung der Temperatur in unserem gesamten Temperaturregelgeräteangebot eingesetzt wird, bietet dazu aber auch eine beispiellose Fähigkeit zur Steuerung von Bewegungsfunktionen. Die Funktionen ermöglichen die Servosteuerung von Verschlussnadeln, Kernzügen, Prägeplatten, Indexplatten, Abstreiferplatten, Auswurfplatten und den Antrieb von Mold-Masters-Technologien wie E-Drive-Syncro-Platten und elektrischen Einzelnadelbetätigungen (Single Electric Valve Gates, SeVG). Diese brandneue Technologie wird am MDCS-Stand (Halle 01, Stand A39) zu sehen sein, und zwar mit einer voll funktionsfähigen Multi-Achsen-Form von Accede Mold. Die Formbasis und Komponenten werden von DME bereitgestellt.

SmartMold von Milacron verwandelt die Spritzgießzelle in eine wirklich „intelligente“ Zelle
Das SmartMold-Modul von Milacron ist das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklungsarbeit, um die Spritzgießmaschinenzellen wirklich „intelligent“ zu machen. SmartMold versetzt verschiedene Teile der Ausrüstung in die Lage, miteinander zu kommunizieren, wodurch Verfahrensqualität und Effizienz verbessert und gleichzeitig die verfügbaren Informationen und Messwerte optimiert werden. SmartMold erfasst Daten und gibt diese über die Cloud oder ein LAN weiter. Milacron SmartMold ermöglicht außerdem die Vorprogrammierung regelmäßiger und präventiver Wartungsarbeiten. SmartMold wird auf der MPET 300-Maschine von Milacron vorgeführt, die PET-Vorformlinge mit Co-Injections- Barriereschicht produziert und auch mit dem Summit-Nadelverschlusssystem von Mold-Masters und dem neuen M-AX Six Servo Axis Controller-System von Mold-Masters ausgestattet ist.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologie – Milacron lädt Vertreter der Fachpresse zur Pressekonferenz am 19. Oktober um 15:30 Uhr in Halle 15 an Stand C06 ein
Thomas Goeke, CEO von Milacron, wird die Pressevertreter am Milacron-Stand begrüßen und zunächst einen allgemeinen Geschäftsüberblick geben. Hans Hagelstein, Präsident von Mold-Masters, Europa, Nahost, Afrika und Indien, spricht anschließend über den Milacron-Geschäftsbereich Heißkanal- und Steuerungssysteme, gefolgt von Denis Poelman, Geschäftsführer Spritzgießmaschinen Europa, der erörtert, was es im Bereich Advanced Plastics Processing Technologies (APPT) Neues gibt. CTO Bruce Catoen spricht über neue Technologien in dem gewaltigen Produkt- und Markenportfolio von Milacron. Auf den formellen Präsentationsteil folgt eine Fragestunde und anschließend sind die Teilnehmer herzlich zu einer persönlichen Führung auf den beiden Milacron-Ständen in Begleitung des Führungsteams von Milacron eingeladen. (Anmeldung für Fachpressevertreter unter https://www.milacron-marketing.com/k2016press)

Milacron dehnt die Grenzen des Möglichen in der Kunststoffbranche mit bahnbrechenden Produkten immer weiter aus. Dafür sorgen die führenden Marken wie Milacron, Mold-Masters, DME, Ferromatik, Uniloy, TIRAD und CIMCOOL.

LINK ZU HOCHAUFLÖSENDEM BILDMATERIAL: https://www.dropbox.com/sh/b1ejcn6ep90l1nk/AADRQ-74LwO61EsSJK4-IAy3a?dl=0

Über Milacron

Milacron zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Wartung hochentwickelter und maßgeschneiderter Systeme für die Kunststoffverarbeitung. Milacron ist der weltweit einzige Anbieter eines kompletten Produktportfolios mit Heißkanalsystemen und Spritzgießmaschinen sowie Anlagen für Blasformen und Extrusionsverfahren und stellt ferner ein breites Spektrum an modernen industriellen Fluiden zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter milacron.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Milacron
Michael Schiele, +49 7221 5099 215
Manager, Strategic Marketing Europe
[email protected]