Die Kortec Koinjektionstechnologie hat sich bei der Verbesserung von Verpackungen und Containern für eine breite Palette an Produkten bewährt und stellt eine weitere Innovation dar, die das Bekenntnis von Mold-Masters zur kontinuierlichen Technologieverbesserung und Entwicklung illustriert.

100 % WIEDERVERWERTBARE KAFFEEPADS

Milacron ist der führende Hersteller von bis zu 100 % wiederverwertbaren Einweg-Kaffeepads.

 

 

Die mit Milacron-Technologie hergestellten Produkte erhalten eine „1“ für Wiederverwertbarkeit. Der entscheidende besteht darin Teile herzustellen, die keine separaten Komponenten wie z.B.  Filterscheiben erforderlich machen. Kosten für solche Komponenten liegen bspw. bei 4 EUR pro 1000 Stück. Diese lassen sich komplett vermeiden.  Dieser Vorteil macht einen zweiten Spritzgießvorgang überflüssig und vermeidet Kosten für Ausschuss und für einen Zusammenbau. Zusätzlich wird das Gewicht insgesamt reduziert.

 

 

Spritzgegossene Einweg-Kaffeepads verfügen auch über bessere mechanische Eigenschaften, was mehr Designoptionen zulässt. Die Wand- und Barrierekonsistenz wird sicherstellt. Bei Einsatz von transparenten Teilen ist eine vollständige Transparent möglich. Solche Pads besitzen auch einen mittels Flansch komplett verschlossenen Bereich mit einer undurchdringlichen Barriere.

 

 

BARRIEREKAPPEN UND -VERSCHLÜSSE

Co-injection molding barrier caps and closures

Die Koinjektionstechnologie von Milacron wurde entwickelt, um einteilige Barrierekappen und Verschlüsse zu fertigen. Wenn diese Verschlüsse als für mehrschichtige Container verwendet werden, bieten sie eine bessere Produktfrische und -haltbarkeit, als dies bisher möglich war. Darüber hinaus können Spritzgießer  die Kosten mit dieser Technologie deutlich reduzieren, da die Barriereverschlüsse in einem einzigen Spritzgießzyklus gefertigt werden. Herkömmliche Barrierekappen werden üblicherweise aus zwei oder mehr Teilen hergestellt, darunter eine Plastikkappe und eine Dichtung. Die Koinjektionstechnologie von Milacron macht jeden weiteren Produktionsprozess unnötig.

PET-VORFORMLINGCo-injection molding PET preforms for beverages

Die Koinjektions-Dreischicht-Vorformling-Technologie kombiniert PET mit den neuesten Barriere-Technolgien für Anwendungen im Getränkebereich. Das fertige Behältnis aus PET bietet eine bis zu 60-mal bessere Sauerstoffbarriereleistung als ein Einschicht-PET-Behältnisse. Dies sorgt für eine wesentlich längere Haltbarkeit des Produkts. Typische Anwendungen, die von diesem Prozess profitieren, sind z.B. Bier, Kaffee, Tee, Milch, Saucen auf Tomatenbasis, kohlensäurehältige Erfrischungsgetränke, natürliche Fruchtsäfte und Malzgetränke.

Milacron bietet eine vollständige Palette an Mehrschicht-Vorformling-Spritzgießsystemen für eine Vielfalt an verschiedenen Produktionsanforderungen, von Laboranwendungen über das Markteinführungsstadium, bis zu großen und sehr großen Produktionsmengen. Außerdem arbeitet jedes Kortec-Mehrschichtsystem mit den exakt gleichen Durchsatzraten wie Einschichtsysteme, sodass Spritzgießer die Vorteile von Mehrschichtteilen nutzen können, ohne Zykluszeiten und die Gesamtproduktivität negativ zu beeinflussen.

POLYPROPYLEN-VORFORMLINGE

Es gibt weltweit, als Alternative zu Glas als Verpackungsmaterial für Nahrungsmittel, ein gesteigertes Interesse an der Verwendung von Mehrschicht-PP-Containern für die kommerzielle Anwendungen.

Markeneigner und der Handel haben die Vorteile von Kunststoffbehältern gegenüber Glasbehältern bereits erkannt. Die glasähnlichen Klarsicht, das geringe Gewicht, die Widerstandsfähigkeit und die lange Produkthaltbarkeit sind eindeutige Vorteile der Kunststoffbehälter,. PP wird auch auf Grund der Gewichtsvorteile ebenso der Vorzug gegeben, da es weniger Energie bei der Herstellung benötigt und wesentlich einfacher und billiger zu transportieren ist. In Zeiten weiterhin steigender Ölpreise ein weiterer wichtigerer Vorteil.

Die Gamma-Clear-Technologie, die Polypropylen und EVOH mit einem „Kompatibilisierer“ nutzt, stärkt die Eigenschaften des Containers und verhindert eine Delamination.

Typische Verpackungsgrößen:

  • 63 – 70 mm (Saucen, Obst, Gemüse und Suppen)
  • 51 mm (Babynahrung)
  • 33 mm (Säfte)

PP-Koinjektionsvorformlinge stellen eine hervorragende Alternative zu Glasverpackungen dar, wenn die Fülltemperaturen die Verwendung von PET  (über 95 °C, bis zu 121 °C für Retortenverpackungen) ausschließen.

WEITERE MEHRSCHICHTBARRIERE-ANWENDUNGEN

Co-injection molding multi-layer barrier applications

Die Koinjektionstechnologie von Milacron ist vollständig individuell anpassbar, um eine Feuchtigkeits-, Gas- und Lichtbarriere für Container aller Formen und Größen aufzubauen. Unsere Mitarbeiter arbeiten gern mit Ihnen zusammen, um genau die spezielle Barriere zu finden, die Ihre Anwendung benötigt. In der Vergangenheit standen wir vor der Herausforderung, Container mit starken Barrieren für Farben auf Wasserbasis, medizinische Technologien, verschiedene Chemikalien und andere einzigartige Anwendungen zu entwickeln. Bei jedem Produkt, das einen Container benötigt, der die Frische bewahrt und die Haltbarkeit verlängert, konnten wir eine erfolgreiche Umsetzung garantieren. Teilen Sie uns noch heute Ihre individuelle Herausforderung mit und wir arbeiten gemeinsam daran, die ideale Verpackungslösung für Sie zu finden.