Heißkanalsysteme von Mold-Masters verfügen über die iFLOW-Verteilertechnologie. Unsere patentierte 2-teilige Verteilertechnik ermöglicht eine sehr viel größere Flexibilität für das Schmelzekanaldesign und ermöglicht dadurch eine höhere Systemleistung. Herkömmliche, tieflochgebohrte Verteiler sind dagegen auf Konstruktionen begrenzt, die in einer geraden Linie angeordnet sind.

iFLOW bietet folgende Leistungsvorteile:

  • Schnellere Füllzeiten
  • Reduzierter Fülldruck
  • Schnelle Farbwechsel
  • Überragende Füllbalance
  • Homogene Scherung

Das zweiteilige iFLOW-Design ermöglicht die genaue CNC-Fräsung von Kanälen mit gebogenen Pfaden, wodurch scharfe Ecken und tote Stellen an Fließübergängen vermieden werden. Die Kanäle werden anschließend sorgfältig poliert, um einen optimalen Materialfluss zu unterstützen. Dies verbessert die Leistung bei Farbwechseln deutlich.

iFLOW-Verteiler verwenden darüber hinaus die Brazed Heater-Technologie. Jedes Verteilerdesign wird analysiert, um sicherzustellen, dass das Wärmeprofil über die gesamte Oberfläche gleichförmig ist. Dies verbessert die Füllbalancierung und verhindert, dass sich die Qualität des Materials verschlechtert. Die eingelöteten Heizelemente sind energieeffizient und bieten eine langlebige Heizleistung.

In Verbindung mit unseren CAE-Optimierungsservices bietet iFLOW eine gleichförmige Scherung für herausragende Füllbalancierung und Teilekonsistenz.

Es können mehrere Schmelzekanäle für die Verarbeitung unterschiedlicher Materialien im gleichen Verteiler angeordnet werden. Dies reduziert die Aufbauhöhe um bis zu 22 %.

Da die beiden Hälften zusammengelötet werden, bilden sie eine einzelne Einheit, die so stabil und haltbar ist, als wäre sie aus einem einzigen Stahlblock gefertigt. Diese Konstruktionvereinfacht darüber hinaus die Wartung, da keine Stopfen oder Schrauben zu beachten sind.

Die iFLOW-Technologie für Heißkanalverteiler ist nur von Mold-Masters erhältlich und wird bei Heißkanalsystemen der Summit-Serie und Master-Serie, bei Sprint- und Axiom-Heißkanalsystemen sowie bei einigen Fusion Series G2-Heißkanalsystemen standardmäßig verwendet.

Verwandte Technologien

ECODISK

Keramische Kontaktpads, die die Wärmeübertragung auf die Formplatten minimieren.

  • Verbessert das thermische Gleichgewicht des gesamten Heißkanalsystems
  • Reduziert den Energieverbrauch um bis zu 21 %
  • Standard bei Summit-Serie- und Sprint-Heißkanalsystemen.