Magna Vertical


Dreh-, Wechsel- und stationäre Tischdesigns


Beschreibung

Die vertikalen Magna V-Klammermaschinen bieten Ihnen alle Vorteile für das Umspritzen, sodass Sie ganz einfach zwei Materialien kombinieren und die Montagekosten reduzieren können. Von der Einkapselung empfindlicher elektronischer Teile bis hin zum Umgießen von Metallen mit Kunststoff bei vielfältigen Anwendungen im Automobilbereich ermöglicht Magna V eine Verringerung der Arbeitsschritte nach dem Gießen und spart Ihnen so Zeit und Geld.

Die Magna V-Maschinen von Milacron können für jede erdenkliche Umspritzanwendung konfiguriert werden, indem eine große Bandbreite von Klammer-, Tisch- und Einspritzeinheiten kombiniert werden. Mit vertikalen Klammern und Horizontalplatte übernimmt die Schwerkraft das Halten einzelner oder mehrerer Einlegeteile auf sanfte und einfache Weise. Offene Klammerdesigns mit Dreh- und Wechseltischen ermöglichen es, mit mehreren Formen und simultanen Vorgängen zu arbeiten, darunter Vorgieß- und Einspritzvorgänge sowie Vorgänge nach dem Gießen. Die simultanen Vorgänge lassen sich einfach automatisieren, um eine beständige Qualität, hohe Produktivität und optimale Rentabilität zu erzielen.

Technische Daten

Modelle

US-Standard

Magna V Klammer-kraft InjektionGrößenbereich KlammerHub Max.Einbauhöhe Min.Gießform Max. Form-größe DrehtischDurchmesser Wechsel-tischhub
US-Tonnen Unze(n) Zoll Zoll Zoll Zoll Zoll Zoll
30 30 0,73 – 6,04 7,5 14,0 6,5 8 x 12 39,0 19,25
50 50 0,73 – 6,04 13,0 19,0 6,0 10 x 16 48,0 23,03
80 80 2,27 – 11,9 14,5 22,0 7,5 12 x 18 54,7 26,45
130 130 3,51 – 28,0 15,0 25,0 10,0 16 x 20 58,0 33,5
200 200 3,51 – 28,0 15,0 25,0 10,0 16 x 20 58,0 33,5
280 280 11,0 – 34,0 23,5 35,0 11,5 24 x 32 77,0

 

Metrisch

Magna V Klammer-kraft InjektionGrößenbereich KlammerHub Max.Einbauhöhe Min.Gießform Max. Form-größe DrehtischDurchmesser Wechsel-tischhub
kN g mm mm mm mm mm mm
30 27,2 20,7 – 171,4 190,5 355,6 165,0 203,2 x 203,2 991 489
50 45,5 20,7 – 171,4 330,2 482,6 152,4 254 x 406,4 1.219 592
80 72,7 64,4 – 337,4 368,0 558,8 190,5 304,8 x 457,2 1.390 926
130 117 99,5 – 794 381,0 635,0 254,0 406,4 x 508,0 1.473 926
200 180 99,5 – 794 381,0 635,0 254,0 406,4 x 508,0 1.473 851
280 254 311,0 – 1049 596,9 889,0 292,1 609,6 x 812,8 1.956

Spezifikationen

Schließeinheit

Offenes Klammerdesign für einfache Produktion und Automatisierung

Das Klammerdesign besteht aus einem robusten vertikalen C-Rahmen, der an der Vorderseite und den Seiten offen ist.

  • Keine Holme, die Einlegeteile behindern, die über die Platten hinausgehen.
  • Kann größere Dreh- und Wechseltische verwenden – für eine erhöhte Gießkapazität auf einer geringeren Stellfläche
  • Einfacher Zugang für Formwechsel und Installationen
  • Einfacher Zugang zu Formen für Automatisierung

Steuerung

Präzisionssteuertechnik für alle Anwendungen

Die MOSAIC-Steuerung ist ein hochleistungsfähiges Steuerungssystem, das alle Maschinenfunktionen und die damit verbundenen Prozesse zur Teilefertigung steuert und kommuniziert. Die MOSAIC-Steuerung bietet Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit, um Ihre Prozesse auch weiterhin unter Kontrolle zu halten.

  • Einzelne manuelle Bewegungstasten zum Ein- und Ausfahren für jede Achse.
  • Vom Werk programmierbare Tasten für zusätzliche Optionen.
  • Logische Gruppierung und Trennung der Maschinenfunktionen und manuellen Bedientasten.
  • Die Schwinghebelbefestigung kann für jeden Bediener optimal eingestellt werden, um die freie Sicht auf den Formbereich sicherzustellen.

Steuerungsfunktionen von Mosaic

  • Diagonaler 15-Zoll-Bildschirm
  • TFT-Flachbildschirm
  • Touchscreen (analog, resistiv) Dual Intel-Prozessoren
  • Schwinghebelbefestigung
  • IP65-Schutzklasse (gegen Schmutz und Schadstoffe)

Eigenschaften des Mosaic-Bedienerbildschirms

  • Klarer, präziser und leicht verständlicher Bildschirmaufbau.
  • Direkte Gruppenzugriffsschlüssel für eine schnelle Maschineneinrichtung.
  • Pop-up-Tastaturen für Daten- und Texteingabe.
  • Drop-down-Auswahlfelder, um Punkte aus einer Liste auszuwählen. Beleuchtete An-/Aus-Tasten.
  • Auswahl von Sprache und Maßeinheit.

Mosaic-Steuerungsbildschirm

Touchscreens für intuitive Bedienung

02intuitive-Bildschirme

  • Gruppenzugriffsschlüssel am linken Rand
  • Spezielle Funktionsschlüssel am rechten Rand
  • Die Nachrichtenleiste oben auf dem Bildschirm zeigt den aktiven Alarmtext oder – falls kein Alarm besteht – das aktuelle Menü an
  • Die Statusleiste unten auf dem Bildschirm bietet einen schnellen Überblick auf den aktuellen Status der wichtigen Maschinenparameter, einschließlich dem aktuellen Feedback der Sensoren, der aktuellen Zyklusanzahl und dem aktuell angemeldeten Benutzer.

Bildschirm für den Sollwertüberblick

03überblicksbildschirm

  • Ein einzelner Bildschirm für die Einstellung von Klammer, Auswerfer, Inkjektion und Extruder
  • Folgt den Konfigurationen, die in den Registerkarten für die primäre Einrichtung festgelegt sind
  • Großartig für eine schnelle Einrichtung und Anpassung
  • Verbessert die Einrichtungseffizienz des Bedieners

Bildschirme für die Injektionseinrichtung

10einspritzeinrichtung

  • Extruder-Funktionen
  • Injektionssollwerte
  • Verpackungs-; Haltesollwerte
  • Einguss/Schlitten
  • Formangussoptionen
  • Halbautomatische Reinigungsoptionen

Bildschirm zur Klammereinrichtung

04klammereinrichtungsbildschirm

  • Tonnage
  • Formhöhe
  • Öffnungs- und Schließpositionen
  • Auswerfer
  • Luftausstoß

Konfigurierbarer I/O-Bildschirm

05konfigurierbarer-Bildschirm

  • Ultimative Flexibilität für Signalschnittstellen
  • Acht 24 Volt DC-Eingangs- oder Ausgangssignale
  • Die Signale werden entsprechend dem Maschinenzyklusstatus konfiguriert.
  • 41 Ausgangszykluszustände und 14 Eingangsgenehmigungen
  • Konfigurierbare Impulstimer für Eingänge

Trendgrafiken zur Prozessüberwachung

06trendgrafiken

  • Überwacht Trends online mittels Trendgrafiken
  • Auswahl von allen der überwachten Variablen (über 50 zur Auswahl)

Bildschirme zur Prozessüberwachung

07prozessüberwachung

  • Verfolgen Sie Ihren Prozess hinsichtlich Konsistenz
  • Hohe Auflösungszeiten und Positionsfeedback
  • Auswählbare Alarmtoleranzen
  • Wählen Sie bis zu 16 Parameter aus einer Liste von über 50 aus

Verbesserte Prozessgrafiken

08verbesserte-Prozessgrafiken

  • Fähigkeit zur Anzeige von einer oder zwei Grafiken
  • Ermöglicht den Vergleich mit gespeicherten Referenzpunkten
  • Leicht zu benutzende Cursor- und Zoomsteuerung
  • Einstellbare „Y“-Skalierung

Grafische Injektionseinrichtung

09grafische-injektion

  • Bis zu 10 Segmente der Einspritzgeschwindigkeit
  • Übertragen Sie jedes Segment auf Position, Volumen, Druck oder Zeit
  • Bis zu 10 Schritte für Verpackungs-/Haltedruck/Zeit/Geschwindigkeit
  • Anzeige des hydraulischen oder des Massedrucks
  • Grafisches Display der tatsächlichen Druck- und Geschwindigkeitswerte

Optionen

Tischoptionen

Drehtisch

  • Mehr-Stationen-Flexibilität für mehrere Vorgänge zum Maximieren der Produktivität
  • Standardkonfigurationen verfügbar für zwei oder vier Stationen (Formunterteile) sowie individuell für 3, 6 oder andere gewünschte Anzahl von Stationen
  • Durchgehende Lichtschranken für mehrere Vorgänge um den Tisch herum ohne erforderliche Sicherung
  • Einfache Automatisierung mehrerer Stationen
  • Einfacher Zugang für Formeinrichtung und Betrieb

Stationäre Tische

  • Optimal für fest zugeordnete Anwendungen
  • Bietet die Flexibilität, in einfachen und komplexen Anwendungen sowie bei geringen Volumen oder der fehlenden Erforderlichkeit mehrerer Formen eine große Bandbreite von Teilen verwenden zu können

Wechseltisch

  • Simultane Beladung/Entnahme der Teile während des Gießens durch den Einsatz zweier Formunterteile
  • Ermöglicht lange Einspritzanwendungen, die zu viel Zeit für Drehtische in Anspruch nehmen
  • Flexibilität, einmalige Gießvorgänge durchzuführen
  • Wechseltisch wird durch hydraulischen Zylinder zwischen Seiten hin- und herbewegt – mit präziser Positionierung dank Positionssensoren und mechanischen Stopps

Vertikale Klammer-/Einspritzmodelle verfügbar

Vorhandene Werkzeuge

  • Einsatz in konventioneller horizontaler Konfiguration

Heißkanalformen

  • Bedenken bzgl. Angussunterbrechung in jedem Zyklus

Teildesign

  • Möglichkeit der Einspritzung in die Mitte des Teils
  • Verwendung standardmäßiger (horizontaler) Stammformen

Keine Angussunterbrechung

  • Schnellere Zykluszeiten
  • Heißkanalanwendungen

Downloads

Produkt Angebot