Niedrigere Energiekosten … garantiert.

Das TCS (Thermal Control Solutions)-System besteht aus einem Strahlungsheizelement das in unsere Hochtemperaturfaserisolierung eingebettet ist. Die Strahlungswärme geht direkt in den Zylinder, nicht in Ihre Anlage und spart so Energiekosten für Heizung und Klimaanlage. Luftkühlkanäle unter der Heizung führen schnell die Wärme ab und regeln die Zylindertemperatur – und das sehr effizient. Dadurch wird die Temperatur des Zylinders genau geregelt, sodass praktisch keine Wartungskosten entstehen.

Bis zu 70 % Energiekosten sparen

Dank der keramischen Rex Materials Group Pyrolite® Isolation wird bei Freisetzung großer Mengen an Strahlungsenergie aus den freiliegenden Elementen die gesamte Wärme in den Zylinder geleitet. Das System ist nicht auf einen guten Kontakt angewiesen, um die Wärme in den Zylinder zu leiten.

Schnellere Reaktionszeiten

Im Gegensatz zu Keramikbändern, und wassergekühlten Heizelementen mit Aluminiumrippen, die zuerst sich selbst aufheizen müssen, ehe sie Wärme in den Zylinder leiten, übertragen die TCS-Heizelemente die Wärme sofort, sodass sich die Reaktionszeit verkürzt. Umgekehrt sorgt beim Abkühlen die direkt an die Zylinderoberfläche abgegebene Umgebungsluft für sofortige Kühlung.

Genauere Temperaturregelung

Das TCS regelt die Zylindertemperaturen mit einer Toleranz von +/- 1° F, was zu weniger Ausschuss und hochwertigeren Teilen führt.

Wartungsfreie Zylinderkühlung

Im Gegensatz zu einer Wasserkühlung mit hohen Wartungskosten und langen Ausfallzeiten gewährleistet das TCS einen wartungsfreien Betrieb über viele Jahre, was zu deutlichen Kosteneinsparungen führt.

Nachgewiesene Amortisierung nach weniger als einem Jahr

Wenn man Einsparungen bei Energie- und Wartungskosten, geringe Ausfallzeiten verbesserte Reaktionszeiten, gesteigerte Produktivität, höhere Betriebssicherheit und höheren Bedienkomfort einberechnet, wird das TCS schnell zum Maßstab für Kunststoffspritzguss-, Blasform- und Extruderunternehmen.